Herzlich Willkommen auf unserem Blog!

Hier informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Kinder. Besuchen Sie uns dazu auch gerne auf unserer Facebook Seite.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

 

Ihre Praxis für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Dr. med. Frank Kirchner

Suche

Liebe Eltern, liebe Patienten!

Wir machen endlich Urlaub!

Daher bleibt die Praxis von Samstag, 12.06.2021 bis Sonntag, 27.06.2021, geschlossen. In dieser Zeit sind wir dann auch nicht über WhatsApp oder per Email erreichbar, etwaige Anfragen werden nicht beantwortet!


Folgende nette Kolleginnen und Kollegen übernehmen freundlicherweise die Vertretung in dringenden Fällen:

Dr. Siegel in Bad Waldsee

Tel.: 07524 5041


Praxis Dres. Hansen/Dangel in Weingarten

Tel.: 0751 44094


Dr. Krämer in Weingarten

Tel.: 0751 41122


Praxis Suhayda in Leutkirch

Tel.: 07561 2657


An den Wochenenden wenden Sie sich bitte an den

Kinderärztlichen Notdienst in Ravensburg unter 116117 in der Oberschwabenklinik Ravensburg,

Notfallsprechstunden sind dort jeweils von 9.00 – 13.00 Uhr sowie 15.00 bis 19.00 Uhr


Ab Montag, den 28.06.2021 sind wir dann gut erholt für Sie wieder erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Dr. med. Frank Kirchner

36 Ansichten

unsere Praxis bleibt vom 03.06. - 06.06.2021 geschlossen.

Am Feiertag (Donnerstag, 03.06.21, Fronleichnam) und am Wochenende 05./06.06.2021 wenden sie sich in dringenden Fällen an den Kinderärztlichen Notdienst in Ravensburg, erreichbar unter 116117. Notfallsprechstunden sind dann in der Oberschwabenklinik Ravensburg jeweils von 09.00-13.00 Uhr sowie von 15.00-19.00 Uhr.

Am Freitag, den 04.06.2021 wenden sie sich (bitte nur in ganz dringenden Fällen) an unsere Vertretungsärzte:

Praxis Dr. Hansen/Dangel in Weingarten, erreichbar unter 0751 44094

Praxis Dr. Nägele in Wangen, erreichbar unter 07522 3085

Praxis Fr. Dr. Freudenberger in Wangen, erreichbar unter 07522 4590


Ab Montag, den 07.06.2021 sind wir dann wieder für Sie da.

Ihre Kinder- und Jugendarztpraxis Dr.med. Frank Kirchner

21 Ansichten

Aktualisiert: Juni 2

Liebe Eltern, liebe Patienten

Die Bundesregierung hat es schon verkündet: Ab 7. Juni können in Deutschland Kinder und Jugendlich ab dem 12. Geburtstag gegen das SARS-CoV-19 Virus geimpft werden.

Dies ist nun erstmal in meinen Augen eine erfreuliche Nachricht.

Allerdings hat die Sache aber doch ein paar gewaltige Haken:

Der in Frage kommenden Impfstoff (mRNA-Impfstoff Comirnaty von BionTech/Pfizer) wurde nun von der europäischen Arzneimittelkommission für Kinder ab dem 12. Geburtstag zugelassen. Allerdings hat sich die STIKO, unsere deutsche Impfkommission im Gesundheitsministerium, noch nicht eindeutig für eine Empfehlung der Impfung für Kinder und Jugendliche geäußert. Ohne STIKO-Empfehlung liegt die rechtliche Haftung für Komplikationen bei einer Impfung in Deutschland alleine beim impfenden Arzt. Ich halte Impfkomplikationen zwar für extrem selten, aber dennoch besteht für mich als impfenden Arzt somit ein unkalkulierbares Restrisiko, für das ich dann haften müsste. Daher werden wir ohne STIKO-Zulassung zunächst keine Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren impfen!

Der Impfstoffmangel in Deutschland hält weiter an. Wenn nun eine große Gruppe, nämlich Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 16 Jahren, zusätzlich zeitnah geimpft werden sollen, fehlt hier einfach ausreichend Impfstoff für diese Altersgruppe. Auch wenn versprochen wird, dass ab Juni/Juli mehr Impfstoff geliefert werden soll, wird dieser bei weitem nicht ausreichen, alle Kinder und Jugendlichen zeitnah zu impfen. Daher werden wir erstmal besonders gefährdete Kinder und Jugendliche impfen, z.B. Kinder mit chronischen Erkrankungen und deren Geschwisterkinder.

Die Impfungen gegen Corona bedeuten für uns einen großen Aufwand (täglich hunderte telefonische Anfragen, Impfstoffbestellung, Impfstoffaufbereitung in der Praxis, Impfdokumentation) und muss irgendwie nebenher zum normalen Praxisalltag von uns bewältigt werden. Es gibt nun mal auch außer Corona andere Erkrankungen und Verletzungen, die akut behandelt werden müssen. Dazu kommen gesetzlich vorgeschriebene Kindervorsorgen, andere Impfungen, Beratungen, Behandlungen von psychischen Erkrankungen, die alle sehr zeitaufwendig sind, aber auch durchgeführt werden müssen. Sie sehen, auch unsere zeitlichen Ressourcen sind begrenzt und wir impfen jetzt schon in Überstunden außerhalb unserer geregelten Praxisöffnungszeiten.

Daher ist es sicher nicht möglich, allen in Frage kommenden Kindern und Jugendlichen bis zum Ende der Sommerferien ein Impfangebot zu machen.

Bitte haben Sie also Verständnis, dass wir ihrem Kind nicht sofort ein Impfangebot machen können. Wir bemühen uns, so rasch wie möglich möglichst viele Kinder und Jugendliche zu impfen. Aber dazu benötigen wir nun mal ausreichend zugelassenen Impfstoff und auch Zeit dazu! Wir werden daher nur Stammpatienten von unserer Praxis vormerken, praxisfremde Patienten können wir nicht berücksichtigen. Bevor die Zulassung des Impfstoffes nicht erfolgt ist und wir nicht ausreichend Impfstoffe geliefert bekommen, werden wir keine Wartelisten anlegen. Bitte sehen sie vorerst von telefonischen Anfragen ab. Anfragen wie „wir haben aber Urlaub gebucht und brauchen die Impfung“ können von uns nicht bevorzugt berücksichtigt werden.

Und nun noch eine Anmerkung in eigener Sache:

Seit September letzten Jahres hatten wir mit Ausnahme nur weniger einzelner Urlaubstagen die Praxis durchweg geöffnet. Doch auch mein Körper gibt mir Warnsignale, dass auch ich eine Pause brauche, ich müsste auch Anfang Mai leider ein paar Tage auch im Krankenhaus verbringen. Wir werden daher von12.06. – 27.06.2021 unsere Praxis wegen Urlaub schließen, auch wenn uns bewusst ist, dass gerade in dieser Zeit voraussichtlich der Impfstart für Kinder und Jugendliche beginnen wird. Aber es muss einfach sein! Daher bitte ich Sie jetzt schon um Verständnis, dass wie erst im Juli so richtig voll in die Impfungen für Kinder und Jugendliche einsteigen werden.

Es grüßt sie alle herzlichst

Ihre Praxis für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Dr.med. Frank Kirchner

26 Ansichten